1568627957-RB-Intermodal-zet-Dinos-wereldwijd-in[1]

RB Intermodal setzt weltweit Dinos ein

An vier weltweit strategischen Standorten sind Dinos bei RB Intermodal ein wertvolles Modul für den Transportprozess von Massengütern. RB Intermodal ist ein innovativer, internationaler Supply-Chain-Dienstleister, der auf trockene Feststoffe spezialisiert ist und in erster Linie für die Chemie- und Bergbauindustrie logistische Lösungen bietet. Die strategische Zusammenarbeit zwischen RB Intermodal und Van Beek schafft wegweisende Möglichkeiten.

„Wir haben in Dinos investiert, weil diese schlüsselfertigen Maschinen einfach bedienbar und mit allerhand Optionen erweiterbar sind“, erklärte Onno Sturme von RB Intermodal. „Außerdem ist der Dino eine sichere Lösung für die Verladung von 25 kg bis 1000-Kilo-Bigbags. Abgesehen davon, dass wir in qualitativ hervorragende Maschinen investiert haben, war Van Beek immer bereit, uns schnell mit kundenspezifischem Wissen und gutem Service zur Seite zu stehen.

Individuelle Fertigung
Die DR 300 Edelstahl-Dinos für RB Intermodal haben eine Kapazität von 45m³ pro Stunde, einen Verladebalg an der Auslaufseite und einen Staubfilter, der in das Grundgehäuse integriert ist. Die Dinos sind zudem mit einem abnehmbaren Aufsetzrahmen ausgestattet, wodurch ein Puffer zum Schütten einer größeren Produktmenge geschaffen wird. „Diese Silowagenfüllanlagen wurden aber auch für unterschiedliche Spannungen ausgelegt. Die Motoren wurden jeweils für das Standortland konfiguriert“, berichtete Roel Kneepkens, Sales Engineer bei Van Beek. „Die Maschinen sind in der Unternehmensfarbe von RB Intermodals lackiert und wurden alle in 40-Fuß-Seecontainern verschifft. Sie passen aber auch ohne Weiteres in einen LKW, wodurch sie flexibel einsetzbar sind.“
RB Intermodal transportiert in erster Linie Pulverprodukte, unter anderem viele Talkumpudersorten. Im Oman werden Rohstoffe für die Ölindustrie verladen. Sturme: „Dabei handelt es sich um Pulver unterschiedlicher Klassen, die Dinos brauchen aber beim Wechsel nicht gereinigt zu werden. Für unsere Anwendungen, mit täglich vier bis fünf Ladungen ist der Dino perfekt. Außer kleineren Störungen haben wir noch nie Probleme mit den Dinos gehabt.“

Das Besondere an den Dinos ist laut Sturme, dass sie komplett kundenspezifisch zusammengesetzt werden können. „Van Beek entwirft die Dinos für uns gemäß unseren Vorgaben, zum Beispiel mit einer Spezialabsaugung“, berichtete Sturme. „Das ist bei anderen Betrieben häufig nicht möglich.“

Botschafter
2013 sah Sturme den Dino zuerst im Einsatz bei einem anderen Betrieb und gelangte so in Kontakt mit Kneepkens. „Während eines Besuchs bei Van Beek im Oktober 2013 wurden die technischen Details besprochen, wobei die Basis der vier Dinos für RB Intermodal größtenteils geschaffen wurde“, meinte Kneepkens. „Im Moment arbeiten wir an einem Produkt für neue Verladestationen zum Laden und Löschen von Containern zusammen. Die Kooperation mit RB Intermodal verläuft reibungslos, wobei unsere Ansprechpartner sich auch als hervorragende Botschafter profilieren. Über sie finden nun auch andere Betriebe den Weg zu Van Beek.“

Sturme ergänzte: „Typisch für Van Beek ist das starke Engagement; auf kurzen Kommunikationswegen wird eine passende Lösung angeboten. Sie denken mit uns mit und wir können jederzeit mit Hilfe und Unterstützung rechnen. Das Expertenwissen von Van Beek und dass sie unsere Betriebsabläufe kennen, das ist genau, was wir und unsere Kunden wünschen.“

Möchten auch Sie sicher und effizient verladen?
Schauen Sie unter www.dino.nl nach oder wenden Sie sich direkt an uns.